23 Dec
23Dec

Wie schon im vergangenen Jahr, so war Neustadt auch in diesem Jahr  weder Treffpunkt der Arnisgegruppen des Nordens.

Nur der Winter will immer nicht so wie die Teilnehmer es gern hätten. Irgendwie  wehrt er sich mit Frost und Schnee. Trotzdem haben auch wir es in diesem Jahr gewagt uns auf die Reise ins ungewisse zu machen.

 Nicht das die Sportler nicht gut vorbereitet wären, nein die glatten Straßen und der Schnee machten die Anreise doch etwas beschwerlich. Umso erfreulicher ist es da schon zu bewerten, das mit einer  Teilnehmerzahl von annähernd 50 Sportlern aus mehr als 6 Dojos des Nordens doch eine sehr gute Teilnehmerzahl erreicht werden konnte. 

Als Referent war zu diesem Lehrgang  Tino Hutschenreuter geladen der um es kurz zu mache die in Ihn gestellten Erwartungen mehr als übertroffen hat. Die aufgelockerte Atmosphäre und der schon fast familiäre Umgang im Lehrgang und der voran gegangen Prüfung war wohl der am meisten hervorzuheben Punkt dieses Lehrgangs. Wir als kleines Dojo in Neubrandenburg konnten zu diesem Lehrgang mit einer für uns recht starken Gruppe anreisen. 

Insgesamt waren wir dort mit 5 Teilnehmern vertreten. Aus unserer Sicht sind wir mit einem sehr positiven Ergebnis wieder nach Hause gefahren, denn mit Judith, Stephan, Jörg und Michael haben alle 4 die Prüfung zur 4.Klase bestanden. Sicher gab es hier und da ein paar kleine Schnitzer, doch das ist bei einer Prüfung nicht anders zu erwarten. Die Aufregung tut halt ihren Teil dazu.


Beispieltext

28Aug
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.